Archiv

Archiv für Januar, 2011

ICES 253 – COM Express

31. Januar 2011 Keine Kommentare

Nexcom präsentiert das ICES-253, ein COM Express Modul. Dieser Computer on Module wurde entwickelt um die Entwicklungszeit des Systems zu verkürzen. Dabei bietet er eine Vielzahl von Anschluss- und Erweiterungsmöglichkeiten. Das Modul ist mit einem energiesparenden Intel Atom D525 Dual Core 1.8GHz Prozessor ausgestattet. Es kann mit bis zu 2GB DDR2 ausgerüstet werden. Das ICES 253 ermöglicht eine schnelle Aufrüstung des Boards um mit den Marktanforderungen Schritt zu halten. Das Modul besticht durch seine kompakten Ausmaße (95 x 95 mm) bei gleichzeitig erheblicher Anzahl von Schnittstellen wie 1x Intel Gbit LAN, 3x SATA, 1x IDE, 8x GPIO und 8x USB. Die Erweiterungsmöglichkeiten sind über 1x PCI und 5x PCIe oder 1x PCI, 1x PCIe und 1x PCIe x 4. Wichtig ist zudem sein erweitertes Temperaturspektrum von -20°C bis +60°C, was die Einsatzmöglichkeiten des Moduls erweitert.

Durch seine Flexibilität und breite Erweiterungsmöglichkeiten eignet sich das ICES 253 sehr gut für Panel PC, medizinische Anwendungen sowie Echtzeit-Messgeräte.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

ICES 253

Eigenschaften:

  • Low Power COM Express CPU Module
  • Intel Atom Dual Core D525 1.8GHz Prozessor
  • Intel ICH8M Chipsatz
  • Unterstützt bis zu 2GB DDR2 667 und 800 SO-DIMM RAM
  • Intel 82574L Gigabit Ethernet LAN
  • Unterstützt 3 x SATA, 1 x IDE, 8 x USB2.0
  • Micro COM Express Type II unterstützt bis zu 5 PCIe Linien, 1x PCI und 1x IDE
KategorienATOM, COM-Express Tags:

NISE-2100 und NISE-2110: fanless Embedded Server mit Atom Dual Core!

28. Januar 2011 Keine Kommentare

Nexcom  kündigt den NISE-2100 an. Dieses lüfterlose Embedded System ist mit einem Intel Atom Dual Core D525 1,8GHz Prozessor ausgestattet. Dadurch ist das System sparsam, entwickelt aber gleichzeitig eine ansehnliche Leistung und zwar insbesondere bei gleichzeitiger Verarbeitung von mehreren Anwendungen (Hyperthreading). Zudem unterstützt das System bis zu 2GB DDR3 RAM. Selbstverständlich ist der NISE 2100 mit mehreren vielfältigen Schnittstellen versehen wie 2x Gbit LAN, 4x RS232, 2x RS232/422/485, 4x USB und 4x DI/ 4x DO. Darüber hinaus verfügt das Embedded System über ein SIM-Karte Lesegerät. Das System kann sowohl als Desktop-System verwendet, als auch an die Wand montiert werden.

Der NISE-2100 funktioniert mit Betriebsspannungen zwischen 9 und 36V. Ein AC Netzteil gibt es obtional. Der NISE 2100 kann in einem  Temperaturbereich von 0°C und +55°C betrieben werden. Für extreme Umgebungstemperaturen wurde der NISE-2100-A entwickelt, welcher zwischen -20°C und +70°C funktioniert.
Neben dem NISE-2100 wird auch ein Schwestermodell, der NISE  2110 in die Serienfertigung kommen. Die Unterschiede zwischen den beiden Modellen bestehen in der Ausstattung, der NISE-2110 verfügt zusätzlich über 1x PCI Slot.

NISE2100 und NISE2110 sind insbesondere als Server, für industrielle Prozesssteuerung und –visualisierung sowie für Businessanwendungen geeignet.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

NISE- 2100


Eigenschaften:

  • Intel Atom Dual Core D525 1.8GHz CPU
  • Bis zu 2GB DDR3 RAM
  • 2x Gbit LAN, 4x RS232, 2x RS232/422/485, 4x USB, 4x DI/ 4x DO
  • Erweitertes Temperaturspektrum 0°C bis +55°C; optional -20°C bis +70°C (NISE- 2100- A)
  • 1x PCI (NISE- 2110)
KategorienEmbedded, fanless, lüfterlos Tags:

CAD-0205: klein, stark, schwarz!

27. Januar 2011 Keine Kommentare

Caswell präsentiert die neue Ultra Low Voltage CAD-0205 Desktop Network Security Appliance (NSA), basierend auf der Intel Atom N450 CPU.
Die geringe Größe der CAD-0205 entspricht ungefähr einem halben DIN A4 Blatt. Dank dem neuen Intel Atom Prozessor N450 ist diese kompakte Lösung trotzdem ausreichend schnell, insbesondere im Vergleich mit den AMD Geode basierten Lösungen, die dieses Feld dominieren. Der Atom N450 hat auch die beste Effektivität pro Watt.  Die CAD-0205 unterstützt  4x Gbit LAN, 1x RS232 Konsolenport auf RJ45 Stecker, 2x USB, 1x Mini PCIe und VGA. Außerdem kann die CAD-0205 mit bis zu 2GB RAM uns 1x 2.5“ SATA Festplatte ausgestattet werdenDas System ist geeignet für Einstiegs-Sicherheitsanwendungen inkl. UTM, IDS/IPS, Content Filtering, Anti-Virus und Firewall. Der CAD-0205 entspricht den Anforderungen von Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS), Health Insurance Portability und Accountability Act (HIPAA) sowie  Sarbanes-Oxley (SOX). Es kann ebenso als Router/Switch oder die Nichtsicherheitsbezogenen-Anwendungen eingesetzt werden wie VPN, Lastverteilung, Netzwerkmonitoring und QoS. Der CAD-0205 ist sehr gut geeignet für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.


CAD-0205

Eigenschaften:

  • Intel Atom N450 1.66GHz CPU
  • Bis zu 2GB DDR2 667GHz RAM
  • 4x Gbit LAN, 2x USB, 1x RS232
  • 2.5″ HDD Drive Bay, SSD slot
  • 1x Mini PCIe
KategorienNetwork Sercurity Plattform Tags:

Pipal-2143 – Embedded PC mit 3x PCI Erweiterung für den erweiterten Temperaturbereich. Und zwar lüfterlos!

26. Januar 2011 Keine Kommentare

Arinfotek  erweitert ihre Embedded Industrie PC Palette mit dem Pipal 2143 im Bereich der leistungsstarken und zugleich Strom sparenden fanless Embedded Systeme.

Basierend auf dem Intel Atom Dual Core D510 mit 1.6GHz bietet IPC2U GmbH ab Dezember 2010 einen energieeffizienten und vielseitig einsetzbaren Embedded PC mit moderner Dual Core Technologie für den industriellen Bereich an. Die weitgehende Wartungsfreiheit auf Grund des lüfterlosen, Strom sparenden Betriebs, favorisiert dieses System als kostengünstige, aber dennoch leistungsstarke Lösung für den Einsatz in anspruchsvoller Industrieumgebung, im Temperaturbereich von -20 bis +50°C.
Das System kann über einen SoDIMM Sockel mit bis zu 2GB Speicher ausgerüstet werden.
Für die Feldbusanbindung stehen zwei Gbit Realtek RTL8111C Ethernet Controller mit wake on LAN Funktion zur Verfügung.
Ferner sind mit integriert 3x USB 2.0 Anschlüsse,  2x RS232 Schnittstellen mit klassischem DSUB 9 Stecker, 2x RS422/485 Ports, sowie 5x Digital I/O Schnittstellen für 3x D-in und 2x D-out, mit 2.5KV Isolation Protection.
Als Besonderheit ist die doppelte Nutzung von Compact Flash Karten zu nennen. So können parallel nebeneinander eine CF Karte als removable und eine als fest integrierte Karte genutzt werden.
Zusätzlich bietet das System noch die Einbaumöglichkeiten von 2.5“ SATA HDD oder Solid State Disk, jeweils selektierbar als Master/Slave.
Durch die flexibel gehaltene Stromzufuhr von 9 – 30V DC findet das Gerät neben industriellen Anwendungen auch seinen Einsatz im mobilen Bereich, sowie als Thin Client.
Für den industriellen Einsatz ist der Pipal- 2143 dadurch prädestiniert, da durch die Erweiterbarkeit von zusätzlichen 3 PCI Karten das System bevorzugt als Mess – uns Analysesystem Verwendung findet.
Für eine zusätzliche Erweiterbarkeit des Systems stehen ein miniPCI- und ein miniPCIe Slot zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.

Pipal- 2143

 

Eigenschaften:

  • Intel Atom Dual Core D510 1.6GHz CPU
  • Bis zu 2GB RAM
  • 3x USB 2.0, 2x RS232, 2x RS422/485, 2x Gbit LAN
  • 3x PCI, 1x miniPCI, 1x miniPCIe
  • 3x D-in und 2x D-out mit 2.5KV Isolation Protection
  • 2.5“ SATA HDD Drive Bay, SSD Slot, Dual CF Slot
  • Erweiterter Temperaturbereich von -20 bis +50°C

AFL-15i-H55/ AFL-17i-H55/ AFL-19i-H55 – Intel Core-i jetzt auch in der Afolux Serie

25. Januar 2011 Keine Kommentare

IEI ergänzt sein bewährtes AFL Panel PC Progamm nun um drei weitere Multifunktionssysteme.
Mit den drei neuen AFL 15i H5517i und 19i reicht nun die Panel PC Palette von 15“ bis hin zu 19“ mit den wählbaren drei neuen leistungsstarken Core i3, i5 und i7 Prozessoren.
Die Systeme sind alle frontseitig mit Schutzklasse IP64 versehen, besitzen den Intel HM55 Chipsatz und sind bereits standardmäßig mit einem 5-wire resistiven Touchscreen ausgerüstet.
Die neue Klasse der AFL-HM55 Serie verfügt über zwei 204-Pin Sockel DDR3 Speicher und kann bis max. 8Gb SoDIMM Speicher bestückt werden.
Die Auflösung liegt bei 1024 x 768 beim 15“ System und jeweils 1280 x 1024 beim 17 und 19 Zöllner.
Top Kontrastwerte von 800:1, bis 1000:1 beim Topmodell des 19“, sowie eine  Helligkeit von bis zu 450 cd /m² sorgen auch unter Sonneneinstrahlung für eine gute Lesbarkeit.
Ebenso ein ausreichender horizontaler/vertikaler Betrachtungswinkel von bis zu 178°/178°.
Die neue AFL H55 Serie verfügt neben der individuell auf den jeweiligen Einsatzbereich abgestimmenten Performanceleistung der wählbaren CPU auch über ein reichhaltiges Schnittstellen Angebot in den jeweiligen Serien- Modellen.
Neben Audio line-out, 1x RS232, 1x RS232/422/485 über DSUB 9 Stecker, sind bereits integriert, 4x USB, 2x Gbit LAN, 1x VGA DSUB 15.
Zusätzlich verfügt die Systemreihe über einen HDMI Anschluss, Bluetooth 2.1 + EDR USB Interface, eine SATA Slim SSD, ein 2.5“ SATA HDD Interface, einen miniPCIex Sockel für eventuelle WLAN Erweiterbarkeit.
Optional können die Systeme auch mit einem HSUPA Modul ergänzt werden.

Die Stromversorung wird über ein externes 12V Netzteil geregelt. Als Besonderheit kann aber optional ein 12V oder auch 9-36V USV Modul mitbestellt werden um weitere Sicherheit zu gewährleisten.
Die neuen AFL HM55 Systeme eignen sich für die Tisch und Wand Montage per VESA Halterung.
Es sind aber auch für individuelle Schrankmontage Einbauten diverse Einbau-Kits erhältlich.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

AFL-19i-H55

Eigenschaften:

  • 15″/17″/19″  Touch Screen
  • Auflösung 1280 x 1024 (AFL 19i H55/ AFL 17i H55), 1024 x 768 (AFL 15i H55)
  • Intel Core i3/i5/i7 Prozessor
  • HM55 Chipsatz
  • Bis zu 8GB DDR3 RAM
  • 2x Gbit LAN, 4x USB, 2x COM, 1x HDMI, 1x VGA
  • IP64 Front Panel
KategorienPanel PC Tags: