Archiv

Archiv für die Kategorie ‘IEEE 1284’

Der Core-i mit LPT Anschluss: Anser-4342-1-QM77

18. Dezember 2015 1 Kommentar

Industriecomputer sind flexibel, das ist der Hauptgrund für Ihren Einsatz gegenüber fixed functions devices wie Routern oder SPSen kann ein IPC schnell an neue Anforderungen angepasst werden. Bei Embedded Systems heißt das oft nicht mehr und nicht weniger als auf dem Mainboard schlummmernde Schnittstellen aus dem System herauszuführen und damit nutzbar zu machen. Oder auf dem Board verfügbar zu machen indem ein Bestückungsoption realisiert wird.

Der Anser-4342-1-QM77 ist ein ohnehin recht vielseitiges Gerät. Mit seinen 300 x 200 x 75mm Größe gehört er nicht zu den kleinen Embedded Computern, nutzt diese große Gehäusefläche aber effektiv um viele Schnittstellen zu ermöglichen.

Lex TS4-6AA609 TW2A21S-00C twister + CI770A

Industrie kann auch schön sein!

Das viele Metall ermöglicht auch eine zuverlässige Wärmeabfuhr und damit einen Temperaturbereich von -20°C bis +60°C. Wie immer gilt dies unter nicht kondensierenden Bedigungen, für diese besteht die Möglichkeit das Board per Conformal Coating abdichten zu lassen.

Diese Flexibilität ermöglicht es dem lüfterlosen Embedded Rechner neben seinen umfangreichen Standard Schnitstellen, das wären DVI-D, HDMI, VGA, 2x Intel 82574L Gbit LAN, 4xCOM RS232, 4xUSB 3.0, auch einen klassischen LPT, auch als Centronics oder IEEE1284 bekannt, hinzuzufügen.

Verwendet man dann noch Speicher und SSDs mit erweitertem Temperaturbereich bekommt man einen leistungsfähigen fanless Embedded Computer mit wahlweise Intel Celeron 1020E, Intel Core i3-3120ME,  Core i5-3610ME oder sogar dem I7-3610QE Quadcore mit 2.3GHz.

Dazu ist das schwarze, hochwertig verarbeitete Gehäuse optisch wie haptisch eine Freude. Lex TS4-6AA609 TW2A21S-00C twister + CI770A