Archiv

Archiv für die Kategorie ‘PICMG 1.3’

PICMG 1.3 Mainboard meets Intel Xeon: ROBO-8111VG2AR

5. Oktober 2012 Keine Kommentare

Der taiwanesische Hersteller Portwell präsentiert das PICMG 1.3 ROBO-8111VG2AR Mainboard. Dieses Board kann mit einer energiesparenden, leistungsfähigen und skalierbaren Intel Xeon E3-1200v2-Serie CPU ausgestattet werden, die speziell für die Server-Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen entwickelt wurden. Alternativ unterstützt das Board auch eine Intel Core i3 CPU. Bis zu 16GB DDR3 RAM stellen ebenfalls eine hohe Leistungsfähigkeit des Systems sicher und bieten Raum für aufwändige Applikationen. Zum Anschluss von Massenspeichern und Laufwerken stehen 2x SATAIII (6GB/s) und 4x SATAII (3GB/s) zur Verfügung, die auch RAID 0,1,5,10 zwecks Redundanz unterstützen. Darüber hinaus kann über den FDD Anschluss auch noch ein entsprechendes Disketten-Laufwerk angeschlossen werden.

Sollte eine Systemerweiterung erforderlich sein, stellt das Board einPCIe Slot zur Verfügung, der ohne weitere physische Vorrichtungen wie Bridges oder Jumper als 1x PCIe x16, 2x PCIe x8 oder 1x PCI x8 +2x PCIe x4 eingesetzt werden. Darüber hinaus unterstützt das PICMG Board PCI bis zu vier PCI Anschlüssen auf der Backplane.
Das ROBO-8111VG2AR verfügt über eine große Anzahl von Schnittstellen wie 1x RS232, 1x RS232/422/485, 2x USB 3.0, 10x USB 2.0 (6 davon intern) und 1x Parallel Port, die eine hohe Integrationsfähigkeit des Boards ermöglichen. Für Schalt- und Messaufgaben kann der Nutzer auf 8-bit GPIO zurückgreifen. Die Anbindung ans Netzwerk erfolgt über 2x Gbit LAN. Es können Monitore unterschiedlichen Typen via DVI-I (DVI-D + VGA) und HDMI Schnittstellen angeschlossen werden.

Das ROBO-8111VG2AR ist sehr gut geeignet für Automatisierung, Einsatz im Gesundheitswesen sowie in Digital Signage.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.

ROBO-8111VG2AR

Eigenschaften:

  • PICMG 1.3
  • Intel Xeon E3-1200v2/ Intel Core i3 LGA1155 CPU
  • Intel 216 PCH
  • Phoenix UEFI BIOS
  • Bis zu 16GB DDR3 ECC RAM
  • 1x RS232, 1x RS232/422/485, 2x USB 3.0, 10x USB 2.0 (6 davon intern), 2x Gbit LAN, 1x Parallel Port
  • 2x SATAIII (6GB/s), 4x SATAII (3GB/s)
  • DVI-D, HDMI
  • 8-bit GPIO
  • PCIe Slot
KategorienPICMG 1.3 Tags:

PEAK 877VL – 1.3 PICMG Full-Size Board für Intel Core i7/i5/i3 CPUs

11. März 2011 Keine Kommentare

Nexcom präsentiert das 1.3 PICMG Full-Size PEAK 877VL Board. Dieses Board unterstützt Intel Core i7/i5/i3 Pentium Prozessoren mit Hyper-Threading-Technologie, welche im x86 Bereich nur durch die neuen Sandy-Bridge CPUs leistungsmäßig übertroffen werden. Hinzu kommen die verbesserten Grafikfeatures. Die unterstützte Virtualisierungsfunktion ermöglicht den Betrieb von mehreren voneinander vollkommen isolierten  Betriebssystemen oder Anwendungen, als würden sie auf separater Hardware laufen. Insbesondere um die Ausfallsicherheit des Systems zu gewährleisten oder um auf einem Computer nicht kompatible Software laufen zu lassen, ist die Virtualisierung nötig. Der innovative Intel Q57 Express-Chipsatz unterstützt unter anderem RAID 0,1,5,10, wodurch die Lesegeschwindigkeit der Festplatten sowie die Datensicherheit erheblich verbessert werden können.
Bis zu 8GB DDR3 1066/1333GHz RAM entsprechen in ihrer Leistungsfähigkeit hoher Performance der Prozessoren. 2x PCIe Intel Gbit LAN, 8x USB, 2x COM, 1x Parallel Port sowie 6x SATA sorgen für eine hohe Integrierbarkeit des Bords in andere Applikationen.
Selbstverständlich verfügt das Board über GPIO mit 4 DI/O sowie eine IrDA-Schnittstelle.
Watchdog Timer zum automatischen Neustart des Boards im Problemfall mit 1-255s mit Sekundenintervall, bzw. 1-255m mit Minutenintervall sowie Spannungs-, Temperatur- und Lüftergeschwindigkeitskontrolle gehören ebenfalls zur Standardausstattung des PEAK-877VL. Die Slot-CPU kann auch bei höheren Temperaturen von bis zu 60°C zuverlässig funktionieren.
Das PEAK-877VL ist vor allem sehr gut geeignet für anspruchsvolle Industrieanwendungen, die eine hohe Leistung erfordern, insbesondere wenn sie aus der Virtualisierungstechnik Vorteile ziehen können..

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

 

PEAK 877VL

Eigenschaften:

  • Unterstützt Intel Core i7/i5/i3
  • Intel Q57 Chipsatz
  • Bis zu 8GB DDR3 1066/1333GHz RAM
  • 2x PCIe Intel Gbit LAN, 8x USB, 2x COM, 1x Parallel Port sowie 6x SATA
  • RAID 0,1,5,10
  • 0°C bis 60°C Umgebungstemperatur

PEAK877VL2

KategorienPICMG 1.3 Tags:

Der Nehalem ist gelandet….

14. Januar 2010 Keine Kommentare

IEI präsentiert eine neue PICMG 1.3 CPU Karte für die Intel® Core™ i3/i5/i7 Prozessoren: Die PCIE-Q57, basierend auf dem Intel® Q57 Chipset. Sie eignet sich für Hochleistungsanwendungen wie die Simulationsrechnungen in Forschung und Technik, digitale Videobearbeitung sowie performante Arbeitsplatzrechner und Server, bei denen Sicherheit,  geringe Ausfallzeiten und Langzeitverfügbarkeit eine zentrale Rolle spielen.

Die PCIE-Q57 unterstützt 32nm Intel® Core™ i3/i5 und 45nm Intel® Core™ i5/i7 Prozessoren. Mit dem neuen Intel® Q57 Chipsatz bietet die PCE Q57 im Industriebereich unübertroffene Rechenleistung. Das Board kann mit bis zur 8GB DDR3 SODIMM 1333/1066MHz Speicher ausgerüstet werden.

Mit der Intel® Active Management Technology 6.0, welche in den Intel® Q57 Chipsatz eingebaut ist, können IT-Manager per Ferndiagnose Probleme erkennen und beheben.  Datensicherheit und Systemverfügbarkeit werden durch sechs SATA II Schnittstellen verbessert, die RAID 0, 1, 5, 10 Funktionen unterstützen.

Die große Anzahl an I/O Schnittstellen ermöglicht umfassende Erweiterungsmöglichkeiten und Netzwerkverbindungen. Hierzu gehören zwei RS-232 serielle Ports, VGA, FDD und LPT Anschlüsse, Dual GbE LAN Ports, 14x USB 2.0, ein Infrarot Anschluss, ein digital I/O und ein interner Audioanschluss, der das optionale Kit AC-KIT883 7.1 HD Audio unterstützt.

PCIE-Q57 ist eine hochleistungsfähige PICMG 1.3 Full-size CPU Karte und wurde für Administratoren entwickelt, die Systeme per Fernüberwachung und –steuerung regeln und so Laufzeit und Sicherheit der Systeme gewährleisten wollen.

PCIE-Q57

Abb. PCIE-Q57

 

Eigenschaften:

  • 1.3 PICMG Format
  • Unterstützt 32nm Intel® Core™ i3/i5 und 45nm Intel® Core™ i5/i7 Prozessoren
  • Intel® Q57 Chipsatz
  • Bis zur 8GB DDR3 1333/1066MHz RAM
  • 6x SATA II
  • Unterstützt RAID 0, 1, 5, 10
  • 2x RS232, 14x USB, 2x Gbit LAN, 1x D I/O, VGA

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

KategorienPICMG 1.3 Tags:

PICMG 1.3 preiswert: PCIE-G41A

11. Januar 2010 Keine Kommentare

IEI präsentiert das neue PCIE-G41A Board mit Unterstützung für 45nm LGA775 Intel Core 2 Quad Prozessoren.  Das Board basiert auf dem Intel Low End Chipsatz G41 und kann mit 1333/1066/800MHz FSB CPUs umgehen. Außerdem unterstützt PCIE-G41A bis zu 8GB Arbeitsspeicher. Eine Vielzahl von Schnittstellen wie 8xUSB, 2xCOM, 4xSATAII mit RAID 0,1,5 und 10 sowie Dual PCIe Gbit LAN sorgen für hohe Flexibilität und Integrationsfähigkeit des Boards. Auch kann PCIE-G41A unter schwierigen Außen- und Industriebedingungen eingesetzt werden, indem es den Temperaturen zwischen 0° und 60°C  standhalten kann.

Mit dem vglw. günstigen G41 Chipsatz und dem ebenfalls auf der Intel Embedded Liste zu findenden Pentium E2160 CPU dürfte sich hier eine der günstigsten modernen PICMG 1.3 Lösungen realisieren lassen.

PCIE-G41A

 

Abb. PCIE-G41A

Eigenschaften:

  • PICMG 1.3
  • Unterstützung von 45nm LGA775 Intel Core2 Extreme/Quad/Duo, Celeron up to 1333 MHz Prozessor
  • Unterstützung von bis zu 8GB dual-channel DDR2 800/667MHz
  • Dual PCIe Gbit Ethernet
  • 4 х SATAII mit Unterstützung von Intel Matrix Storage Manager
  • 1 х FDD
  • 2 x RS-232
  • 1 x IDE
  • 8 x USB 2.0
  • 1 x LPT

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

KategorienChipsatz, PICMG 1.3 Tags: