Archiv

Archiv für die Kategorie ‘PoE’

Nuvo-1300af: klein, stark und mit 4x PoE Anschlüssen

24. Oktober 2012 Keine Kommentare

Der taiwanesische Hersteller Neousys stellt den neuen robusten Embedded PC Nuvo-1300af vor. Dieses Embedded System bietet durch Intel Core i7/i5 CPUs eine sehr hohe Rechenleistung und ist darüber hinaus lüfterlos. Das spart Fans und damit bewegliche Teile, was nicht vorhanden ist geht auch nicht kaputt. Um auch speicherintensiven Anwendungen gerecht zu werden, können bis zu 16GB DDR3 1066MHz RAM installiert werden. Neben rechenintensiven Analyse- und Steuerungsaufgaben kann der Nuvo 1300af sehr gut für Überwachungsaufgaben verwendet werden, da er über 4x Gbit PoE LAN Ports für das Anschließen von IP-Kameras verfügt. Jeder Port kann bis zu 15,4W Leistung pro angeschlossenem Gerät liefern. Über jeden Port können mit CAT-5/CAT-6 Kabel bis zu 1000Mbit/s über 100 Meter Entfernung übertragen werden. Darüber hinaus ist auch 1x konventioneller Gbit LAN Port vorhanden, zum Beispiel für die Einbindung das „normale“ Hausnetz. Eine Vielzahl von weiteren Schnittstellen wie z.B.  8x USB 2.0, 2x PS/2, 3x RS232, 1x RS232/422/485 sowie 8xDI/ 8x DO machen das Gerät wirklich universell einsetzbar. Für Bildausgabe  stehen 1x VGA und 1x DVI-I zur Verfügung.

Zum Anschluss von Massenspeichern und Laufwerken ist der Nuvo ebenfalls zahlreich mit Schnittstellen ausgestattet: diese sind 2x SATA für 2x 2.5“ HDD/SDD, 1x eSATA für den Anschluss einer externer Festplatte sowie 1x CF Socket. Da das Gerät nicht nur lüfterlos, sondern auch sehr kompakt ist sollte man jedoch Speichermedien mit erweitertem Temperaturbereich in Betracht ziehen. Sollte ein Erweiterungsmodul eingebaut werden, ist ein 1x mini PCIe Slot onboard. Auch hier ist es dringend angeraten den Temperaturbereich der eingesetzten Hardware sorgfältig zu prüfen.

Ein wesentlicher Vorteil des geschützten Embedded Computers besteht in der smarten Stromversorgung. Es gibt zwei separate Stromleitungen: einmal für PoE und einmal für das gesamte System. Der Unterschied zum konventionellen System liegt darin, dass im Fall von großen Spannungsspitzen im Netz nicht das gesamte System beschädigt wird und zm Beispiel IP-Kameras weiterhin Bilddaten auf internen Speichermedien puffern können und so lediglich die erweiterte Bildanalyse beeinträchtigt wird.

Der Nuvo kann innerhalb des erweiterten Temperaturbereichs zwischen -25°C und +60°C (ohne Umluft) und zwischen -25°C und +70°C (mit Luftzirkulation) funktionieren. Das dies auch unter 100% CPU Last funktioniert hat der Hersteller auf der Computex mit einer eindrucksvollen Live-Demo gezeigt.
Der robuste Embedded PC kann im Überwachungsbereich, als NVR, in der Diagnostik im Gesundheitswesen, als Netzwerkplattform oder auch zur Prozesssteuerung  und – visualisierung in der Industrie eingesetzt werden.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.

Nuvo-1300af

Kategorienextended temperature, PoE Tags:

802.3at PoE fpr die Bahn: Der JetNet 6710G-M12

15. Oktober 2012 Keine Kommentare

Der neue JetNet 6710G-M12 HVDC des taiwanesischen Herstellers Korenix ist ein robuster 802.3at PoE+ Switch, der eine isolierte (!) 110VDC Eingangsspannung bietet sowie mit robousten und  vibrationsgeschützte M12 Steckverbindern ausgestattet istzt. Die 110VDC Spannung ist erforderlich beim Einsatz in der Eisenbahn. Der M12 PoE-Stecker eignet sich hervorragend dafür, eine zuverlässige und effiziente Stromversorgung von angeschlossenen Geräten wie z.B. IP-Kameras in der Eisenbahn zu gewährleisten. Dadurch kann der Switch z.B. sehr gut in der Videoüberwachung, insbesondere in der Eisenbahn, eingesetzt werden.
Der JetNet 6710G-M12 erfüllt die EN 50121-4 Railway EMC und IEC 61373 Railway Normen, die Schutzstandards gegen Vibration und Stöße normiert. Darüber hinaus funktioniert der PoE Switch zwischen -40°C und +60°C. Auf diese Weise ist der Switch bestens gewappnet gegen all die kleinen Umweltwidrigkeiten, die Eisenbahnanwendungen erfordern.

Der robuste JetNet 6710G M12 ist ausgestattet mit 8x PoE Ports, die zwischen 15.4W und 30W Leistung pro Port liefern können. Somit kann der Switch insgesamt bis zu 120W liefern um 802.11 WLAN Access Points, WiMax Systeme, PTZ und IP Kameras usw. mit Strom zu versorgen Darüber hinaus stellt der JetNet bis zu 2 Uplink Gigabit Ports z.B. für Videoübertragungen bereit.

Durch die Kombination von MSR & MSTP Netzwerkredundanz, LLDP und JetView Pro smartem Netzwerkmanagement, Steuerungs- und Sicherheitsprotokollen wie QoS, IGMP Snooping, VLAN, DHCP, erlaubt der Rugged PoE-Switch dem Nutzer die Netzwerke einfacher und effizienter zu managen während Zuverlässigkeit, hohe Qualität und Sicherheit von den innerhalb der Züge übertragenen Videos gewährleistet wird.
Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.

JetNet-6710G-M12

KategorienIndustrial Ethernet, PoE Tags:

JetNet 3810G – Industrial 8-Port PoE +2 Gigabit Switch!

8. Mai 2010 Keine Kommentare

Korenix präsentiert den neuen JetNet 3810G Industrial 8-port PoE +2 Gigabit Switch. Der Switch ist ausgestattet mit der 12~24VDC PoE Booster Technologie,  welche für die spezifischen Anforderungen der Stromversorgung in Netzwerken der industriellen und öffentlichen Verkehrssysteme entwickelt wurde.
Zusätzlich zu 8 PoE Ports, weist der JetNet 3810G 2x Gigabit Ethernet Ports zur Sicherstellung einer höheren Uplink Übertragungsbandbreite in großflächigen Videoüberwachungssysstemen auf. Um eine hochqualitative und zuverlässige Videoübertragung zu ermöglichen, liefert JetNet 3810G darüber hinaus die QoS Video-Übertragung und  Fehleralarmfunktion. Zusammen mit lüfterlosem robustem Design, der Vibrationsbeständigkeit und 25~70℃ Temperaturbereich, kann der JetNet 3810G PoE Booster Switch auch harschen Umgebungsbedingungen entsprechen und die Netzwerkzuverlässigkeit in allen Typen der öffentlichen Verkehrsmittel  gewährleisten.

Ausgezeichnete Schnittstelle für Videoüberwachungssysteme

JetNet 3810G beinhaltet 8 PoE Ports in einem Switch zur besten Integrierbarkeit in großen Anwendungen, die PoE-Verbindung erfordern. Die Ports entspechen IEEE 802.3af PoE Standard und können 15.4W per Port  liefern sowie bis zu 100W pro Einheit zu PoE-fähigen Geräten wie IP Kameras, PoE Wireless APs, PoE IP Telephone…usw.. Deswegen ist es sehr gut geeignet für den Einsatz in Fahrzeugen.

12~24V Power Booster für Fahrzeugvernetzung
Der neue PoE Switch bietet die einzigartige, schon installierte PoE-Fahrzeugtechnologie – 12~24VDC zu 48VDC Power Booster für den Einsatz von standardmäßigen PoE-fähigen Geräten in Busen, Schiffen, Zügen und anderen Umgebungen, in denen 48VDC Stromquellen nicht vorhanden sind.

Zuverlässige Video Übertragung über QoS

Der neue Gigabit PoE Switch wurde zur Unterstützung von QoS entwickelt, um hohe Übertragung von hochqualitativen Videos und VoIP durch die Priorisierung von Datenübertragung. Darüber hinaus ist der JetNet 3810G  mit einem Alarmsystem versehen für automatische Meldungen bei Fehlfunktion des Systems. Dies ist von großem Vorteil für sicherheitskritische Anwendungen.

All diese Merkmale gewährleisten eine schnelle und einfache Installierbarkeit des Systems und macht den JetNet 3810G zur einer sehr kosteeffektiven Lösung für großräumige Transportnetzwerke.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

JetNet 3810G


Eigenschaften:

  • 8x 10/100 TX Power over Ethernet Ports + 2x 10/100/1000TX Uplink Ports
  • Fahrzeug PoE: DC 12V~24V Input, liefert 8 Port PoE @48V
  • 802.3af compliant PoE: Gesamtsleistungsbudget 100W mit max. 15.4W  pro Port
  • 2x Gbit Ethernet Ports für größere Uplink Bandbreite
  • Unterstützt QoS für Optimierung von Video- und VoIP-Übertragung
  • Automatische Fehlermeldungen
  • Geschütztes Aluminiumgehäuse mit IP-31 Schutz
  • -25~70℃ Betriebstemperaturbereich
KategorienIndustrial Ethernet, PoE Tags:

Neues von IPC2U: lüfterloser 7 Zoll Panel PC mit Power-over-Ethernet Versorgung

22. Dezember 2008 1 Kommentar

Mit dem IOVU-751R  stellt die IPC2U GmbH ein weiteres Modell der erfolgreichen Windows CE/Embedded Linux basierten IOVU Serie vor. Dieser kann seinen Strom via PoE nach IEEE 802.3af beziehen werden und benötigt daher keine zusätzliche 230Volt Speisespannung. Zusätzlich kann der IOVU 751 auch einfach mit einer 6 bis 30V DC Quelle versorgt werden.

Nähere Informationen gibt es wohl unter www.ieiworld.com

 

IOVU-751R – Panel PC

IOVU-751R - Panel PC

Abb.: IOVU 751R – Panel PC

Eigenschaften des IOVU-751R

  • 7“ Zoll WVGATouch Panel PC
  • IP64 frontseitig
  • Alchemy™ Au1250™ 500 MHz RISC CPU
  • MAE (Media Acceleration Engine) unterstützt MPEG 1/2/4 und WMV9
  • 256 MB DDR2
  • 2 x LAN
  • 1 x RS232, 1 x RS-232/422/485 COM port
  • 2 x USB
  • -20 ~ 70° Einsatzbereich
  • Optional WLAN
  • Integrierte Lautsprecher
  • Versorgung über PoE
  • 1GB SD Karte mit OS

 

Der IOVU-751R wird mit vorinstalliertem Windows CE oder Linux kernel 2.6.x und mit einem reichhaltigen software development Kit ausgeliefert:

Windows CE5.0
Standard Windows® CE5.0 professional version license.
Optional Board Support Package (BSP) for customers to customize their own OS image.

Windows CE5.0


Attached Software Development Kit (SDK) for eMbedded Visual C++ to program Windows CE application.
Built-in .NET Compact Framework support with related SDK.
Thin Client Technology, Microsoft RDP (Remote Desktop Protocol), to enable IOVU 751R to access Microsoft Windows® based applications installed on Microsoft Terminal Service Server.

 

 

 

 

Windows CE5.0


Free pre-installed utilities for configuring and diagnosing your IOVU-751R.
Free remote management tools installed in laptop for remotely configuring, monitoring, and managing your IOVU-751R.

 

 

 

 

Windows CE5.0


Linux Kernel 2.6.x
GNU standard Embedded Linux 2,6,x bootloader and OS image including.

 

 

 

 

Linux Kernel 2.6.x


Secure Shell (OpenSSH) providing 128-bit, 192-bit or 256-bit encryption between the IOVU-751R and another system.
Built-in web browser and X-window system.
Related Linux drivers for onboard peripheral I/O, network and audio.
Attached SDK including GUI, Sample Code, and Tool chain make users program application readily.
Optional Board Support Package (BSP) including kernel source code for customers to customize their own OS image.

 

 

 

 

Linux Kernel 2.6.x


Anwendungen
Der IOVU-751R ist ein robustes, kompaktes kleines Gerät, das einen sehr niedrigen Stromverbrauch hat und ohne eine Ausfall anfällige Festplatte oder Lüfter auskommt. Darüber hinaus ist seine Hochleistungs-Multimedia-Unterstützung eine gute Lösung für vielfältige Anwendungen.

 

 

 

– Gebäude-Automatisierung
– Point of Sale Anwendungen
– Thin Client
– Digital Signage & technische Spiel-Geräte

 

 

Technical Details
Model
IOVU-751R
LCD Size
7″
Max. Resolution
800 x 480
Brightness (cd/m2)
400
LCD Color
262K
Pixel Pitch (mm)
0.0635 (H) x 0.1905 (V)
Backlight MTBF
50000 hrs
Touch Screen
Resistive Type 4-wire
CPU
Alchemy™ Au1250™ 500 MHz
RAM
256 MB DDR2
I/O Ports and Switches
1 x RS-232 COM port
1 x RS-232/422/485 COM port
(Software Controllable)
1 x Reset button
1 x On/Off power switch
2 x 10/100Mbps LAN
(one supports POE)
2 x USB2.0 host
Bootloader Storage
2 MB boot ROM
OS/Program Storage
1 GB Secure Digital card
Audio
2 W speaker x 2
Construction Material
ABS + PC Plastic
LED Function
1 x Power ON/OFF LED on front panel
Mounting
Panel, Wall, Stand, Vstand and Arm
(VESA 75 x 75)
Front Panel Color
Gray 7C
Dimensions (W x H x D mm)
226 x 140 x 40
Operating Temperature (°C)
-20 ~ 70
Storage Temperature (°C)
-20 ~ 80
Net Weight (kg)
0.8
IP Level (front panel)
IP 64
Power Requirement
6~30 V DC
Power Consumption
8.5 W
Kategorien7 Inch, 7 Zoll, Allgemein, Embedded, Panel PC, PoE Tags: