Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Mobil’

Der AVL-3000: die Eier legende Wollmilchsau für den Fahrzeugeinsatz

25. Oktober 2012 Keine Kommentare

Der taiwanesische Hersteller IEI erweitert die Produktpalette seiner Marke IEI Mobile um den AVL-3000, ein Produkt das dieser Auto Data Server nennt. Dieser Embedded Server wurde extra für den Einsatz in Fahrzeugen und vergleichbar anspruchsvollen Industrieanlagen entwickelt. Der AVL-3000 zeichnet sich durch einen zuverlässigen und energiesparenden Intel Atom N2600 als CPU und über eine große Anzahl und umfangreiche Auswahl von Schnittstellen und Kommunikationsmodulen aus. Der Atom ist nach wie vor keine Renner, aber die Leistung eines 1.6GHz N2600 liegt immerhin auf Augenhöhe mit einem Pentium 4 3GHz wenn die Software mitspielt. Und der war vor nicht allzu langer Zeit noch High-End. Er verfügt über 6x COM, 4x USB und 1x Gbit LAN und sorgt damit für eine gute Anbindung an Peripheriegeräte und Netzwerk. Besonders ist aber eine OBD-II Schnittstelle, die in LKW und PKW die Kontrolle verschiedener Parametern wie z.B. der Motortemperatur ermöglicht und damit helfen kann den Fahrstil zu optimieren und vorausschauend Wartungen zu planen.
Zur Display-Anbindung von Monitoren verschiedener Typen z. B. für Fahrgastinfotainment stehen 1x HDMI und 1x VGA zur Verfügung. Der AVL 3000 ist mit 4x Video In darüber hinaus überaus geeignete um als Lösung für den Anschluss von bis zu vier Videokameras und weiteren IP-Videokameras und damit für (Fahrzeug-)Überwachungaufgaben eingesetzt zu werden. Videokompression muss allerdings in Software realisiert werden Für Mess- und Schaltaufgaben ist der Computer zudem mit 4x DI und 4x DO ausgestattet.

Der Nutzer kann zur Abwicklung der in Fahrzeugen so wichtigen kabellosen Kommunikation auf Bluetooth V2.0 + DER, HSUPA/UMTS/GSM, EV-DO/CDMA- sowie WLAN 802.11b/g/n Module zurückgreifen. Zur Bestimmung des Fahrzeug-Standortes in Echtzeit dient das eingebaute GPS-Modul mit Dead Reackoning Technologie, d.h. eine Standortabschätzung erfolgt auch nach Abbruch der GPS-Verbindung, z.B in Tunneln.
Als Massenspeicher wartet der Vehicle-PC mit einer eingebauten 16GB 2.5“ SATA SSD auf, die sie bei SSDs üblich – verglichen mit HDDs der gleichen Größe – kurze Zugriffszeiten und einen hohen Datendurchsatz sicherstellt und zum anderen ein hohe Resistenz gegen Vibrationen in Fahrzeugen gewährleistet. Zusätzliche Speicherkapazitäten können über einen SDXC Slot installiert werden, und auch der einsatz einer größeren SSD sollte kein Problem darstellen. Als Arbeitsspeicher bietet der Fahrzeug Rechner 2GB 800MHz DDR3 RAM.

Selbstverständlich ist der Embedded Vehicle PC ausreichend geschützt gegen äußere Einflüsse, die in Fahrzeugen vorkommen können. Temperaturen zwischen -20°C und +70°C können dem AVL3000 nichts anhaben. Bezüglich freien Falls ist das Gerät nach ISO 16754 geschützt.
Zudem ist der AVL 3000 neben CE und FCC auch nach dem in der Transportbranche wichtigen eMark-Standard zertifiziert.

Die kompakten Ausmaße des Gerätes mit 200x150x76mm erlauben, es in Anwendungen mit kleinem Platzangebot unterzubringen was insbesondere in Fahrzeugen von Bedeutung ist.
Somit ist der High-End Vehicle Computer AVL 3000 sehr gut für Flottenmanagement, Verfolgung der Fahrrouten, Überwachung von Fahrzeugen oder Gebäuden, Einsatz für Steueraufgaben draußen wie z. B. Messstationen geeignet.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.

 

AVL-3000
IEI AVL-3000 IO

AVL-3000 Vollansicht

 

 

 

 

Eigenschaften:

  • Intel Atom N2600 Dual Core 1.6GHz CPU
  • Intel NM10 Chipsatz
  • 2GB 800MHz DDR3 RAM
  • 1x 16G 2.5″ SATA SSD, 1x SDHC Slot
  • 6x COM, 4x USB, 1x Gbit LAN
  • 1x OBDII
  • 1 x VGA bis zu 1920 x 1200 Pixeln, 1x HDMI
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth V2.0+ EDR (Class I), HSUPA/GPRS/GSM/CDMA, GPS
  • RFID: ISO18000-6C UHF Modul (optional)
  • Erweitertes Temperaturspektrum -20ºC bis +70ºC
  • Zertifizierung: CE, FCC, e-Mark
  • Abmaße (LxWxH): 200 x 150 x 76mm
  • Gewicht 2015g
KategorienAllgemein, Mobil Tags:

NVR Überwachungssystem für Fahrzeuge: Der NViS 3542P4

12. Oktober 2012 Keine Kommentare

Der taiwanesische Hersteller Nexcom präsentiert mit dem NViS-3542P4 ein In-Vehicle Mobile NVR Überwachungssystem mit Intel Core i7/i5 Prozessor und 4 PoE Ports um IP-Kameras anzuschließen. Das ist eine sehr lange Kurzbeschreibung für ein System mit den Abmessungen eines Kinderschuhkartons.
Bis zu 8GB DDR3 RAM können in dem System untergebracht werden, was etwas überraschend ist das der NISE-3500, das Schwestermodell der Industrieabteilung des gleichen Herstellers, ist nur für maximal 4GB freigegeben. In Anbetracht der hohen Leistungsfähigkeit der Core-i Prozessoren sind 8GB auf jeden Fall angemessener. Der NVR (Network Video Recorder) ist mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, die eine gute Anbindung an die Peripheriegeräte im Fahrzeug gewährleisten. Es gibt 2x Intel Gbit LAN, 4x COM, 6x USB und 8x GPIO. Zum Anschließen von Displays stehen darüber hinaus 1x VGA, 1x DVI-D und 1x HDMI zur Verfügung, wodurch das Abspielen von Videoinhalten (z.B. Infotainment) auf zwei voneinander unabhängigen Monitoren ermöglicht wird. Zur Speicherung von Daten, die z.B. im Rahmen der Videoüberwachung anfallen, bieten sich 2x 2.5“HDDs  an. Eine davon ist in einem Hot-Swap Bay untergebracht, praktisch um HDDs mit aufgezeichneten Video schnell zu tauschen.
Zur drahtlosen Kommunikation sind optionale 1x WAN und 1x WLAN Module vorgesehen, die wahlweise über 1x miniPCIe Slot installiert werden können. Darüber hinaus kann auch 1x GPS Modul zur Positionsbestimmung eingebaut werden. Ein SIM Kartenslot ist schon vorhanden.
In Bezug auf die Vibration erfüllt der NViS 3542P4 den MIL STD-810F-514.5 C3 Standard.
Das Gerät ist neben CE, FCC Class A nach dem in der Transportbranche wichtigen e13Mark Standard zertifiziert.
Als Alternative zu NViS 3542P4 kann auch der NViS 3542P8angeboten werden, der gleich 8x PoE Ports unterstützt.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.

 

NViS3542P4/ NViS3542P8

Eigenschaften:

  • Unterstützt Intel Core™ i7/ i5 Socket Prozessor
  • Mobile Intel QM57 PCH
  • Bis zu 8GB DDR3 RAM
  • Dual Intel Gigabit Ethernet Ports
  • Dual VGA/ DVI oder VGA/ HDMI oder DVI/HDMI Display
  • 3 x RS-232, 1 x RS-232/422/485 mit Auto Flow Control, 6x USB 2.0
  • 2x 2.5″ HDD Drive Bay
  • On-board DC to DC Power Design to Support 9V to 30V DC Power Input
  • Unterstützt ATX Stromversorgung sowie PXE/WoL
  • 4x PoE Ports (NViS 3542P4) / 8x PoE Ports (NViS 3542P8)
  • 1x mini PCIe Slot
  • Unterstützt 3G/ WLAN/ GPS Module
Kategorienfanless, lüfterlos, Mobil Tags:

ICE-ROCK-08A: rugged Tablett-PC

5. August 2010 Keine Kommentare

IEI präsentiert den neuen Infotainment Tablet PC ICE-ROCK-08A für industrielle und kommerzielle Zwecke. Der 8“ Touch Screen TFT LCD ICE-ROCK-08A bietet gute Präsentations- und Kommunikationsqualitäten. Er ist ausgestattet mit einem Intel Atom Z510 1.1GHz oder Intel Atom Z530P 1.6GHz CPU mit Hardwarebeschleuniger. Dies verhindert die Überlastung des Prozessors und ermöglicht Multitasking bei niedriger Beanspruchung von Ressourcen.

Der ICE ROCK unterstützt H.264, MPEG1/2/4, VC-1/WMV9 Dekodierungsverfahren und kann mit Hilfe einer Docking-Station und über  eine VGA-Schnittstelle an einen Monitor, Projektor oder Fernsehgerät angeschlossen werden. Die Kommunikation ist mit Hilfe von 1x LAN, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1 Module oder HDPAModul (optional). Zudem verfügt der ICE-ROCK über eine 1.3 Megapixelkamera, die Echt-Zeit Kommunikation auch bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht, ein Mikrofon und zwei Lautsprecher.

Ein Abblendsensor  gewährleistet die die automatische Anpassung der Bildschirmhelligkeit an die äußeren Lichtverhältnisse und somit optimale Sichtbarkeit und effizienten Energieverbrauch. Bei Drehung des Tablet PC aus der horizontalen in die vertikale oder umgekehrt passt sich das Bild automatisch an. Der ICE ROCK-08A  besitzt IP62 Front Panel Schutz und wiegt ca. 1kg. Der Tablet PC verfügt außerdem über 2x USB.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

ICE-ROCK-08A

Eigenschaften:

  • 8″ 800 x 600 FT LCD Zouch Screen
  • 250cd/m2 Helligkeit, 500:1 Kontrast
  • Blickwinkel  (H/V): 140 / 130
  • Intel Atom Z530P 1.6 GHz CPU oder Intel Atom Z510P 1.1 GHz CPU
  • Intel SCH US15WP Chipsatz
  • 1 GB DDR2 SDRAM onboard
  • 1x CF Slot, 1x SD Slot (external)
  • WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth V2.1, HSDPA (optional)
  • 1.3 Mega Pixel Kamera, Analogmikrofon, Lautsprecher
  • 2x USB, 1x Mini USB, 1x LAN
  • Über Docking-Station: 5x USB, 1x LAN, 1x VGA
  • Gewicht 1.044g
  • Abmasse in mm (WxHxD): 253.5 x 179.79 x 36.59
  • Docking-Station optional
Kategorien8 Zoll, Mobil, Tablet PC Tags: