Archiv der Kategorie: Coole Produkte

Intense PC: klein, robust und lüfterlos mit Intel Core i7

Einer der Trends im Computermarkt ist die Miniaturisierung. Darüber hinaus stehen die Ingenieure  vor der Aufgabe die Leistung zu steigern und den Energieverbrauch zu verringern. Das ganze dann noch bitte lüfterlos. Diesem Trend wird der Intense PC des israelischen Herstellers Compulab vollkommen gerecht. In einem nur 19 cm x 16 cm x 4 cm messenden Gehäuse stecken im „besten“ Fall eine Intel Core i7 CPU der 2. Generation und bis zu 16GB DDR3 1333MHz RAM, für die zwei SoDIMM Sockel zur Verfügung stehen. Dies gewährleistet auf geringem Raum eine hohe Leistungsfähigkeit, bei der manch wesentlich größeres industrielles Embedded Systeme nicht mithalten kann und dabei ist das System noch lüfterlos! Und, da Compulab ein echter Industrieversteller ist vergleichsweise robust. Als Einstiegs CPU steht ein Intel Celeron 827E (1.4 GHz single core + Intel HD Graphics 2000) mit ebenfalls 17Watt TDP zur Auswahl, das nennt sich dann Intense PC Entry oder IPC-C827-WB-FM0. Mit i7 CPU sind es Intense PC Pro bzw. IPC-C3517V-WB-FM4U. Darüber hinaus gibt es dann auch noch den Intense PC Value mit Intel Celeron 847E (1.1 GHz dual core + Intel HD Graphics 2000 – 17W, IPC-C847-WB-FM4U) und den Intense PC Standard mit Intel Core i3-2340UE (1.3 GHz dual core + Intel HD Graphics 3000 – 17W, IPC-C3217-WB-FM4U).
Dieser ultrakleine PC verfügt über je eine HDMI 1.4 und eine Display Port Schnittstelle für zwei unabhängige Monitore. Zwei schnelle USB 3.0 sowie zwei USB 2.0 und sogar 1x RS232 Port stehen zum Anschluß externer Geräte zur Verfügung. Zur Anbindung an das Internet sind 2x Gbit LAN und 1x WLAN 802.11b/g/n (2 Antennen) vorhanden. Ein Bluetooth 3.0 – Modul rundet das Angebot an Kommunikationsmodulen ab. Die Speicherung von Daten ist auf einer integrierten 2.5“ Festplatte oder auf einer schnellen SATA-SSDII möglich. Trotz der extrem kleinen Ausmaße  kann der Intense PC über 2x mini PCIe Slots erweitert werden.
Ein einzigartiges Feature stellt das FACE-Modul dar – mit diesem lässt sich die Frontseite mit entsprechenden Schnittstellen komplett austauschen. Zur Auswahl stehen z. B. ein FM-LAN-Modul mit zwei zusätzlichen LAN-Schnittstellen oder ein FM-XTD-Modul mit zwei zusätzlichen mini PCIe Steckplätzen. Dank dieser Module wird der Intense PC zu einem sehr flexiblen Embedded Computer.
Intense PC SchnittstellenAber das ist noch nicht alles – der niedrige Energieverbrauch ist ein  weiterer großer Trumpf dieses ultrakleinen Embedded PC.  Obwohl der Intense PC bei geringer Auslastung nur 8W verbraucht, kann jeder der z.B. i7 Kerne auf 2.4GHz beschleunigt werden.
Der Intense PC ist auch als OEM-Lösung mit Kunden-Branding verfügbar.

Insgesamt ist der Intense PC eine extrem platzsparende, leistungsfähige, energiesparende und flexible Lösung, die praktisch in jedem Büro als Nettop-Computer oder ggf. als kleiner Server Platz finden kann.

Intense PC Block Diagram

 

Supermicro X9DRD-7LN4F: 4x LAN und IPMI

Das Supermicro X9DRD-7LN4F ist ein weiteres Board von Supermicro für die Dual Intel Xeon E5-2600 LGA2011 Reihe mit einigen interessanten Features. Supermicro bietet eine sehr umfangreiche Palette an Dual-Socket LGA2011 Boards an, so dass die Anwender mit Bedacht wählen mpssen.  Darüber hinaus bietet Tyan ebenfalls eine sehr hohe Anzahl an Boards für duale LGA 2011 Systemen. Das Supermicro X9DRD-7LN4F Motherboard zieht viel Aufmerksamkeit auf sich, da es ein gutes Kühlungslayout für den Einsatz in den Supermicro eigenen Chassis und eindrucks sechs PCIe 3.0 x8 Slots hat. Für maximalen I/O Durchsatz mit mehreren RAID Controllern z.B. in Kombination mit mehreren JBOD ist also gesorgt.

Das bemerkenswerteste Merkmal sind die sechs PCIe 3.0 x8-Steckplätze, so dass das X9DRD-7LN4F wie gesagt ein ein perfekter Kandidat für eine Storage-Server ist. Supermicro legt den onboard LSI-Controller direkt an die PCIe-Lanes  der CPU für eine geringere Latenz Zeit zwischen on Board Raid und CPU und bietet dadurch natürlich auch PCIE 3.0. Dadurch bietet das X9DRD-7LN4F ein Vorteil bei der Nutzung von SSD Festplatten, deren Durchsatz ist sonst ja kaum noch zu bewältigen.

Merkmale des X9DRD-7LN4F:

  • Dual-Sockel R (LGA 2011) unterstützt die Intel ® Xeon ® Prozessor E5-2600
  • Intel ® C602J Chipsatz; QPI bis zu 8.0GT / s
  • Bis zu 512GB DDR3 1600MHz ECC Registered DIMM; 16x DIMM-Steckplätze
  • Erweiterungssteckplätze: 6 (x8) PCI-E 3.0
  • Intel ® i350 GbE LAN (4 Ports)
  • 4x SATA2 und 2x SATA3 Ports
  • 8x SAS2 (6Gbps) Ports über LSI 2308
  • Integrierte IPMI 2.0 und KVM mit Dedicated LAN
  • 9x USB 2.0-Anschlüsse (4 hinten, 4 über Header + 1 Type A)

Supermicro X9DRD-7LN4F

 

 

EBC 310X: 3.5″ Board mit Wide Temperature und conformal coating

Mit dem EBC-310X stellt der taiwanesische Hersteller Nexcom ein kompaktes 3.5” Mainboard für die etwas anspruchsvolleren Umgebungen vor. Es kann bei Temperaturen zwischen -40°C und 85°C eingesetzt werden. Darüber hinaus ist das Board mit einer speziellen Beschichtung versehen, dem so genannten conformal coating, die es gegen Staub, Korrosion, Einwirkung von chemischen Substanzen und Feuchtigkeit schützt. Hier bietet das EBC-310-X auch einen großen Vorteil zu vielen anderen Embedded Boards mit einem erweiterten Temperaturbereich. Die Beschichtung wird auf das fertige Produkt aufgebracht und schützt es damit auch vor Kondenswasser, welches bei Temperaturänderungen auch in einem geschlossenen System entstehen und konventionelle, nicht mit conformal coating versehenen, Boards kurzschließen kann.
Dieses nur 146x150mm kleine Board ist mit energiesparender Industrie-Hardware ausgestattet, die für viele Industrie-Anwendung vollkommen ausreicht auch wenn man die Rechenleistung nach konventionellen Maßstäben eher bescheiden nennen würde.
Neben einem extrem sparsamen Intel Atom E640T Prozessor mit einer TDP von nur 3,6 Watt besitzt das Board 1GB DDR2 RAM und eine umfangreiche Auswahl an Schnittstellen wie 2x Gbit LAN, 3x COM, 5x USB 2.0 sowie 1x CAN. Zum Anschließen von Monitoren stehen 1x VGA und 1x LVDS zur Verfügung. Die Bearbeitung von Videoinhalten in verschiedenen Formaten stellt das EBC 310X ebenfalls vor keine Probleme: es kann MPEG2, MPEG4, H.264, VC1, WMV9 dekodieren und MPEG4, H.264 kodieren. Für die Systemerweiterungen steht 1x miniPCIe Slot zur Verfügung.
Das EBC 310X passt auf Grund seiner geringen Baugröße ideal für platz- und gleichzeitig stromverbrauchskritische Anwendungen, die extremen Belastungen z.B. bezüglich Temperatur oder Feuchtigkeit im Außenbereich ausgesetzt sind. Dies sind u.a. Verkehrsteuerung, Öl- und Gasförderanlagen, Einzelhandel (Kiosks) oder Wetterstationen oder auch einfache Gewächshäuser, in denen hohe Luftfeuchtigkeit konventionelle IT teilweise vor unlösbare Probleme stellt.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier.

EBC310X

Eigenschaften:

  • 3.5″ Formfaktor (146x150mm)
  • Intel Atom E640T 1GHz CPU
  • Intel EG20T PCH
  • 1GB DDR2 RAM
  • 2x Gbit LAN, 3x COM, 5x USB 2.0, 1x CAN
  • 1x VGA, 1x LVDS
  • 1x miniPCIe Slot
  • Erweitertes Temperaturspektrum -40°C bis 85°C

Der Fit-PC3 – klein, stark, schwarz

Embedded Computer Fit-PC3Der israelische Hersteller Compulab stellt den extrem kleinen Embedded PC fit-PC3 vor. Dieser auf der AMD Embedded G Plattform basierende IPC ist der leistungsfähigste PC der ultrakleinen fit-PC Reihe. Obwohl der fit-PC3 gerade einmal schlanke 16 x 16 x 2.5 cm misst, liefert er Leistungsfähigkeit, grafisches Erlebnis und Ausstattung, die mit denen viel größerer Systeme vergleichbar sind, und verbraucht nur einen Bruchteil des Stroms dabei.

Die Embedded G Plattform beinhaltet eine Niedrigenergie- x86 CPU und eine leistungsfähige GPU (Grafikprozessor) in einer Einheit – APU (accelerated processing unit). Durch diese Vereinigung der beiden Einheiten, wird die grafische Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz wesentlich gesteigert. Zur Auswahl steht der Dual Core AMD G-T56N 1.6GHz Prozessor mit AMD Radeon HD 6310 Graphics und der AMD G-T40N 1GHz Prozessor mit der AMD Radeon HD 6250 Graphics.

Der fit-PC ist lüfterlos und ist dadurch besonders zuverlässig. Der fit-PC3 bietet zudem eine Besonderheit gegenüber industriellen Embedded Computern, denn das Gerät kann mit bis zu 4GB DDR3 1333MHz RAM ausgestattet werden. Doch auch bei den Anschlussmöglichkeiten für Displays setzt das kleine Gerät neue Maßstäbe und bietet von Haus aus HDMI 1.3a und einen Display Port. Somit ist das Gerät für Dual Displays vorbereitet.

Ergänzt wird der fit-PC3 durch zahlreiche Schnittstellen und Anschlüssen wie 1x Gbit LAN, 6x USB und WLAN 802.11 b/g/n, welche sich für gute Anbindung an die externen Geräte sowie schnellen und flexiblen Datenaustausch eignen. Für Datenspeicherung stehen 1x 2.5“ SATAII Drive Bay und 2x eSATAII- Anschlüsse zur Verfügung. Obwohl der fit-PC3 kleine Maßen aufweist, kann man es über 2x Mini-PCIe mit Steckkarten erweitern.

Alles in allem bietet der fit-PC3 eine umfangreiche Ausstattung und hohe Leistung, die bereits von der Fachzeitschrift c`t positiv hervorgehoben wurde – und das alles auf kleinstem Raum.

Somit ist der Embedded PC ideal für platzkritische Anwendungen, die gleichzeitig die Funktionalitäten eines wesentlich größeren Embedded Systems erfordern.

Der fit-PC3 wird voraussichtlich ab 06/2011 verfügbar sein. Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

Eigenschaften:

  • APU: AMD G-T56N Prozessor mit AMD Radeon HD 6310 Graphics und AMD G-T40N Prozessor AMD mit Radeon HD 6250 Graphics
  • Bis zu 4GB DDR3-1333 (2 SO-DIMM Sockel)
  • Dual Display: HDMI 1.3a + DisplayPort
  • Audio: Digital 7.1 channels S/PDIF, stereo line-out, line-in, mic
  • 2.5″ SATAII Drive Bay + 2 eSATA
  • 6 USB 2.0, 1x Gbit LAN, 802.11b/g/n WLAN
  • Ultrakompakte Abmaße: 16 x 16 x 2.5 cm

NViS 2140H: Smart Video Surveillance für Fahrzeuge

Nexcom präsentiert das neue intelligente Security Surveillance System NViS 2140 für den Einsatz in Fahrzeugen des taiwanesischen Herstellers Nexcom. An diese kombinierte DVR (Digital Video Recorder)-Lösung können etliche IP und/oder auch analoge Kameras angeschlossen werden. Das macht den NViS 2140 für dieses Einsatzfeld sehr flexibel. Natürlich ist das Gerät auch e-Mark zertifiziert und damit für den kommerziellen Einsatz in Fahrzeugen nutzbar.

Das NViS-2140H ist mit einer recht starken Intel Atom D525 Dual Core 1.8GHz CPU ausgestattet. Zum Beispiel kann die Videoaufzeichnung in 4-Kanal D1 Auflösung durchgeführt werden.  Darüber hinaus kann das System auch IP-Kameras anbinden. Die Daten lassen sich auf einer 2,5″  Festplatte abspeichern. Da das NViS 1240H mit einer SIM-Karten Leser und einem Mini-PCI- Sockel ausgestattet ist, kann ein 3.5G–Modul in das System eingebaut werden. Dadurch lassen sich zum Beispiel Echtzeit-Datenaustausch, Hochladen von Video-Daten in akzeptabler Geschwindigkeit im „Alarm“Fall als auch Wechselsprech & Telefonbetrieb bewerkstelligen. Selbstverständlich ist das System mit einer großen Anzahl von Schnittstellen versehen wie 3x Gbit LAN, 4x RS232, 2x RS232/422/485, 4x USB, 1x VGA, 1x GPIO sowie 1x Audio.

Optional kann das NViS-2140H mit Power Ignition PSU ausgestattet werden. Hierbei bootet das Sytem automatisch mit dem Einschalten der Zündung und fährt sich automatisch, kontrolliert nach einer einstellbaren Zeit herunter wenn die Zündung wieder abgeschaltet wird. Die PSU unterstützt 9 bis 36V Eingangsspannung und kann somit an verschiedene Fahrzeugbatterien angeschlossen werden.
NViS 1240H ist elegante Lösung für Überwachungsysteme zur Installation in z. B. Polizeiautos, öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxen usw.

Weitere Informationen gibt es bei dem Industrie PC Anbieter Ihres Vertrauens, ganz sicher aber z.B. hier oder hier.

NViS 2140H

 

 

Eigenschaften:

  • Intel Atom D525 Dual Core (1.8GHz, 1M Cache) CPU
  • Intel ICH8M PCH
  • Bis zu 2GB DDR3 RAM
  • 4-Channel Full-D1 Display/Recording Analog Kamera (Auflösung bis zu 720x 480HD/ 720x 576HD);
    8-Channel Full-D1 Display/Recording (optional)
  • Max. DDR3 800 2G RAM
  • 3x Intel Gbit LAN, 4x RS-232, 2x RS232/422/485, 4x USB 2.0
  • 1x VGA, 1x GPIO, 1 x audio jack (speak out)
  • 1x mini-PCIe, 1x 2.5″ HDD Drive Bay, 1x externer CF Sockel, 1x externer SIM Kartenhalter
  • 9VDC – 36VDC
  • 9VDC – 36VDC Ignition Module (optional)
  • Anti-Vibration Kit für das gesamte System (optional)